T. (+39) 0471 354 195
Anfragen Buchen
Menü
Anreise:
Anfragen
Buchen

Das größte Glück der Erde liegt auf
dem Rücken unserer Pferde!

In Jenesien und auf dem sonnigen Plateau des Salten sind die Voraussetzungen zum Reiten im Winter wie im Sommer ideal. Deshalb ist unser Reitbetrieb, der Unterwirt auch ganzjährig für Sie geöffnet.

Haflinger-Tradition in Südtirol

Südtirol ist die Heimat des Haflingers. Im 19. Jahrhundert war „Haflinger“ in Südtirol ein volkstümlicher Ausdruck für Saum- und Tragpferde. 1898 wurde die Rassebezeichnung „Haflinger“ für den Zuchtbestand der Habsburger-Armee offiziell genehmigt. Der Grundstein für die weitere Zucht auf dem Haflinger Plateau und in Jenesien war somitgelegt. 1904 gründeten die Dörfer Hafling, Vöran, Mölten und Jenesien die am Tschöggelberg beheimatete „1. Halfingerzuchtgenossenschaft Mölten“. Seit 1969 bestehen der Reitstall und die Haflingerzucht „Zum Hirschen“. Mittlerweile ist der Reiterhof unter dem Namen „Unterwirt“ etabliert. Die Männer der Familie Oberkofler führen den Unterwirt, der Landgasthof „Zum Hirschen“ liegt ganz in Frauenhand. Die beiden Betriebe stehen somit in enger familiärer Verbindung.

Blonde Mähne und gutmütiger Charakter

Wohin Sie in Jenesien schauen, es wird Ihnen nicht entgehen: Hier sind die Haflinger zuhause. Für Bergbauern einst wertvolle Hilfskräfte, schätzen Pferdeliebhaber die kräftig gebauten, genügsamen und außerordentlich trittsicheren Gebirgspferde heute als vielseitige Freizeitpferde mit Charme. Der Haflinger ist ein gutmütiger Geselle, der mit seinem angenehm breiten Rücken schon die ersten Reitversuche zu einem schönen und unvergesslichen Erlebnis macht. Passionierte Reitfreunde schätzen den feschen Blondschopf für seine Einsatzbereitschaft und Ausdauer bei ausgiebigen Reitwanderungen über Stock und Stein. Dabei zeigt er durchaus auch Temperament. Flott und extrem trittsicher spielt sich der Haflinger geradezu in dem gebirgigen Gelände, denn dafür ist diese leichte, aber robuste Pferderasse von Anfang an gezüchtet worden.

Hat Sie schon das Reitfieber gepackt? Der sympathische Haflinger wird Ihr Herz im Galopp erobern!

Der Unterwirt

Im Frühjahr hoch zu Ross flott über die Blütenmeere aus Krokusblüten traben, im Herbst ausgelassen durch die farbenprächtigen Wälder fegen. Im Winter geht es bedächtig durch tiefverschneite Landschaften: Südtirol bietet zu jeder Jahreszeit eine herrliche Kulisse für die Leidenschaft echter Pferdenarren. Unser Haflinger-Reiterhof Unterwirt vereint seit der Neueröffnung 2012 einen Reiterhof, einen Reitstall und eine Pferdepension unter einem Dach. Für Anfänger wie Fortgeschrittene ist das Reiten beim Unterwirt ein wahrer Genuss: Der moderne Reitplatz nach internationalem Standard lässt die Herzen auch von Profireitern höher schlagen und bei ausgedehnten Ausritten über die lichtdurchfluteten Lärchenwiesen des Salten packt jeden „Rossnarrischen“ ein unbändiges Gefühl von Freiheit.

Der Reiterhof bietet:

  • Modernen Reitplatz nach internationalem Standard
  • Reitkoppel
  • Neue Stallungen
  • Etwa 20 gut ausgebildete Schulpferde (Haflinger aus eigener Zucht)
  • Vielfältiges, individuell gestaltetes Kursprogramm auf der Koppel
  • Hauseigene Reitschule mit Einzel- und Gruppenstunden, sowie Longierstunden für Anfänger
  • Erlernen von richtigem Umgang & Pflege eines Pferdes
  • Organisierte Ausritte auf Europas schönsten Lärchenwiesen
  • Gastboxen & Unterricht für Reiterferien mit dem eigenen Pferd

Gerne organisiert der Unterwirt auch eine fröhliche Kutschenfahrt für Sie.

Tipps für Naturliebhaber

mehr dazu

„Absolout empfehlenswert!“

von Jacky, Holidaycheck

Hotel & Gasthof zum Hirschen

Familie Oberkofler
I-39050 JenesienSüdtirolItalien
T. (+39) 0471 354 195F (+39) 0471 354 058
info@hirschenwirt.it