(0039) 0471 354 195
  • Reiten im Winter

Balance Erlebnisse 2017

Genussreiten auf Europas größten Lärchenwiesen!

Jeden Dienstag im April und Mai in Jenesien

Pferde beruhigen die Seele, unterstützen Selbsterfahrungsprozesse, stärken den Geist und fördern zudem die Gesundheit. Das Genussreiten auf goldblonden Haflinger Pferden ist ein besonderes Reiterlebnis auf Europas größten Lärchenwiesen, am Hochplateau des Saltens. Auf dem Rücken des Pferdes lässt sich die Alltagshektik schnell vergessen.

Im Rahmen des Reitausfluges kehrt man für eine gesunde Jause ein, während man ein herrliches Panorama auf die Dolomiten bewundern kann. Lassen Sie die Seele einfach baumeln und genießen Sie diesen einmaligen Ausblick!

Experte: Johann Plattner, Besitzer des neu erbauten „Reitsall Wietererhof“, erfahrener Reitlehrer und Geländerittführer aus Jenesien. Seit über vier Generationen hat die Familie von Johann Plattner Erfahrung in der Zucht der Haflingerpferde. Auch er führt diese Familientradition mit Begeisterung und teilt diese mit Freude weiter!

 

Zeitraum/Tag/Zeit: April und Mai, jeden Dienstag um 14 Uhr (auf Anfrage auch andere Tage)
Veranstaltungsort: Jenesien, Salten – Europas größte Lärchenwiesen
Treffpunkt:Reitstall Wietererhof, Jenesien
Teilnahmegebühr:€ 35,00 pro Person
Anmeldung und Information:

Innerhalb 12 Uhr des Vortagesbeim Tourismusverein Jenesien
Tel. +39 0471 354196
E-Mail: info@jenesien.net

Frühlingswanderung - Geist und Seele im Einklang mit der Natur

Jeden Mittwoch im April und Mai in Bozen

Mit Alberto Fostini geht es auf die Entdeckung der schönsten Obstgärten rund um Bozen, eine ganztätige botanische Wanderung, die ein Genuss für Körper und Geist sein wird, denn die typischen Naturlandschaften Südtirols sind im Frühling der ideale Ort um abzuschalten und neue Energie zu tanken. Eine gemütliche Wanderung mit dem Experten. Er begleitet die Teilnehmer, gibt Tipps zum natürlichen Leben. Dank Übungen zum bewussten Atmen lernen sie die entspannende Wirkung der Natur zu spüren und auf sich wirken zu lassen. Im April ist die Zeit der Apfelbaumblüte, ein Naturschauspiel, das jedes Jahr aufs Neue bezaubert: das Erwachen der Natur regt Geist und Seele an. Im Mai werden Kraftorte in der Umgebung von Bozen aufgesucht. Genießen Sie einen Tag in der Natur und tanken Sie neue Energien für den Alltag!

 

Treffpunkt:Tourist Info Bozen, Südtiroler Straße 60
Teilnahmegebühr:€ 15,00
Anmeldung und Information:

Innerhalb 12 Uhr des Vortages beim Verkehrsamt Bozen
Tel. +39 0471 30700
E-Mail: info@bolzano-bozen.it

Frühling genießen unter alten Kastanien-hainen: atme dich frei!

Jeden Donnerstag im April und Mai in Jenesien

Eintauchen in die ruhige und wunderschöne Naturlandschaft in Glaning und dabei uralte und kraftspendende Kastanienbäume bewundern.Eine Atem- und Qi-Gongübung inmitten der Kastanienhaine, hilft uns, Alltagshektik auszuatmen und Lebensenergie zu tanken!Wellness für Körper und Geist!

Expertin: Brigitte Nocker ist eine Physio- und Tuina-Therapeutin, Atem- und Qi-gong-Lehrerin aus Völs. Sie lehrt ihre Mitmenschen mit Begeisterung Konzentra-tions- und Meditationsübungen. Die Übungen dienen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper.

 

Zeitraum/Tag/Zeit: April und Mai, jeden Donnerstag um 10 Uhr
Veranstaltungsort: Glaning/Jenesien
Treffpunkt:Parkplatz Gasthaus Plattner in Glaning/Jenesien
Teilnahmegebühr:€ 10,00 pro Person. Bitte Sitzunterlage oder kl. Handtuch mitbringen
Anmeldung und Information:

Innerhalb 12 Uhr des Vortagesbeim Tourismusverein Jenesien
Tel. +39 0471 354196
E-Mail: info@jenesien.net

Yoga im Weinberg

Jeden Freitag im April und Mai in Bozen

Wer den Tag im Einklang mit der Natur beginnen möchte ist, beim morgendlichen Yoga im Weinberg am St. Magdalena Hügel genau richtig. Unter freiem Himmel über den Dächern von Bozen mit Vogelgezwitscher im Hintergrund lässt sich der Alltagsstress einfach vergessen. Yoga im Weinberg ist der ideale Start für einen vitalen Tag.

Im Anschluss an die entspannenden Yogaübungen gibt es ein Glas gesunden Traubensaft (oder Apfelsaft) zu verkosten. Dank der darin enthaltenen Polyphenole und Vitamine halten wir so auch das Immunsystem und die Arterien fit.

 

Zeit: 8 Uhr
Veranstaltungsort: Hotel Eberle, Bozen
Teilnahmegebühr:€ 10,00
Anmeldung und Information:

Innerhalb 12 Uhr des Vortages beim Verkehrsamt Bozen
Tel. +39 0471 976125
E-Mail: info@hotel-eberle.com

Gastronomische Stadtführung zu den historischen Wirtshäuser in Bozen

Jeden Freitag im April und Mai in Bozen

Gesunder Genuss bedeutet unter anderem auch, sich Zeit für eine bewusste Ernährung zu nehmen. In Südtirol setzt man dabei auf regionale Produkte der Saison, frisches Gemüse und Frühlingskräuter. Feinschmecker und Weingenießer sind in Bozen gut aufgehoben. Die kulinarische Stadtführung ist eine genussvolle Entdeckungsreise der Landeshauptstadt Bozen. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten werden die historischen Wirtshäuser der Stadt erkundet. In einigen ausgewählten Gaststätten werden saisonale Spezialitäten verkostet. Vom farbenprächtigen Obstmarkt, an dem täglich frisches Obst und Gemüse angeboten wird, spaziert man durch die Gassen der Altstadt und kehrt in ausgewählte Lokale ein, in denen verschiedene Frühlingsspezialitäten verkostet werden.

 

Zeit: 17/17.30 Uhr
Treffpunkt: Tourist Info Bozen, Südtiroler Straße 60
Teilnahmegebühr:€ 15,00
Anmeldung und Information:

Innerhalb 12 Uhr des Vortages beim Verkehrsamt Bozen
Tel. +39 0471 30700
E-Mail: info@bolzano-bozen.it

Fit in den Tag – Morgenduft Spaziergang durch Bozen

Jeden Samstag im April und Mai in Bozen

Wer am frühen Morgen durch Bozen spaziert, erlebt die Stadt von einer ganz besonderen Seite. Ein erfahrener Gästeführer begleitet die Teilnehmer durch die noch ruhende Altstadt und ihre Grünflächen.

Nach einer meditativen Besinnung in einer Kirche werden sich die Teilnehmer an der Bozner Wassermauer Promenade bei Atemübungen und Morgengymnastik stärken. Der Spaziergang führt weiter nach Gries und über die Guntschnapromenade zum Hofschank Vinzig, wo ein reichhaltiges Wohlfühl-Frühstück wartet.

 

Zeit: 6.30 Uhr
Treffpunkt:Tourist Info Bozen, Südtiroler Straße 60
Teilnahmegebühr:€ 22,00
Anmeldung und Information:

Innerhalb 12 Uhr des Vortages beim Verkehrsamt Bozen
Tel. +39 0471 30700
E-Mail: info@bolzano-bozen.it

Mystische Vollmondwanderung zum alten Kraftplatz, den „Stoanernen Mandln“!

HIGHLIGHT AM 11. April und 10. Mai

Nur der Mond leuchtet den Weg! Erleben Sie in den beiden Vollmondnächten im April und Mai eine wohltuende meditative Wanderung zu den „Stoanernen Mandln“ (Männchen aus Stein). Ganz leise lassen wir die beruhigenden Energien und Kräfte des Mondes auf uns wirken -einfach mal den Motor des Tages ganz herunterfahren und sich auf die Natur einlassen.
Warme Kleidung und feste Schuhe gehören zur nächtlichen Wanderung dazu. Wer möchte kann eine Taschenlampe und Sitzunterlage mitbringen. Am Kraftplatz angekommen wärmt uns ein warmer Biokräutertee vom Ausserbrunnerhof aus Afing.

Experte: Stefan Ausserer aus Girlan, schamanisch praktizierender Klangschalentherapeut (Peter-Hess-Institut) und Gongspieler. Der ehemalige Personalchef arbeitete die meiste Zeit seines Lebens in Führungskreisen und hatte mit Geld und Zahlen zu tun. Nun hat er sich von dieser „Arbeitswelt“ distanziert und hilft Menschen weiter, ihre innere Balance wieder zu finden.

 

Zeitraum/Tag/Zeit:
am 11. April und 10. Mai, um 20:30 Uhr
Veranstaltungsort:Start in Flaas/Jenesien
Treffpunkt:Parkplatz Kampidell bei Flaas in Jenesien
Teilnahmegebühr:€ 10,00 pro Person
Anmeldung und Information:

Innerhalb 12 Uhr des Vortages beim Tourismusverein Jenesien,
Tel. +39 0471 354196
E-Mail: info@jenesien.net

Bei Regen findet die Wanderung nicht statt.